Stimmung:
* absolut glücklich *
ohne wenn und aber


  Startseite
    leben ...
    Konzertreviews
    Buchreviews
    Filmreviews
  Archiv
  Buchtipps
  Filmtipps
  CD Tipps
  Worte ...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    riseabove
    - mehr Freunde

   myspace

aktuelle Musik:
Owl City "Ocean Eyes""

aktuelle Kino-Filme:
"Für immer Shrek"

aktueller Lesestoff:
"Der Gedankenleser"
von Jürgen Domian


http://myblog.de/missnameless

Gratis bloggen bei
myblog.de





Liebe, Leben, Weihnachtszeit

Sie ist wieder da, die Adventszeit mit ihren Lichtern, Düften, Weihnachtsmärkten, Glühwein und Geschenkestress.

Letztes Wochenende die ersten Weihnachtsmärkte der Umgebung unsicher gemacht, freitags in SLS - bei nur einem halben Glühwein, wenigstens mal nippen musste trotz Fahren drin sein, und samstags in HW (aufgrund der "Größe" immer im Kreis laufend - gefühlte 50 Runden ) und schließlich in Alt-SB, was mir sehr gut gefallen hat. Da wir uns relativ dicht vor Schluss dort bewegten, hatten sich die Menschenmassen vom Nachmittag bereits wieder in ihre warmen Wohnungen verzogen und wir konnten in Ruhe durch die Gassen schlendern, die vielen Stände ansehen, den ein oder anderen Glühwein trinken und den Abend genießen.

Irgendjemand scheint mir den Zauber der Vorweihnachtszeit zurückgebracht zu haben ... Der Geist der kommenden Weihnacht?

Das Essen im Vapiano war wie immer sehr lecker, allerdings waren sowohl der Servicemensch hinterm Tresen, als auch ich etwas überfordert, was die möglichen und unmöglichen Zutaten für meinen Salat betraf - ich hab dann kurzerhand einfach mal bei Allem ja gesagt und dies auch nicht bereut.

Dank der neuen Nachtbusse des SaarVV waren zwar einerseits ein paar Tassen Glühwein drin, andererseits aber auch über eine Stunde Warten in der Kälte, da der Fahrplan augenscheinlich nicht korrekt war. Wenn man sich doch nur mal auf den ÖPNV verlassen könnte, würden ihn sicher auch mehr Menschen in Anspruch nehmen... Naja, nächstes Mal werde ich mich halt wieder doppelt absichern, was die Abfahrtszeiten betrifft.

Heute hatte ich dank Bank bzw. Arbeitgeber (man weiss es nicht) reichlich Gelegenheit, meinen Schlafmangel wieder auszugleichen, denn wenn kein Geld da ist, kann auch keines ausgegeben werden. Einerseits bin ich zwar froh, denn jetzt bin ich wenigstens ausgeschlafen und einigermaßen fit, andererseits stellt sich mir auch die Frage, wann ich mich denn nun um die Weihnachtseinkäufe kümmern soll. Der einzige freie Nachmittag dieser Woche ist damit nämlich gerade in diesem Moment vorbei. Und die nächste Frage, warum wird der Lohn am Allerletzten des Monats überhaupt nicht gebucht??!

 

 

Spruch des Wochenendes:

"NEIN, du bleibst im Korb!" (Mutter zur ca. 4jährigen Tochter)

30.11.09 17:56
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kivi / Website (30.7.10 19:01)
Na, haste dein Blog aufgegeben?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung